steffi´s leben

Archiv

Auf was man alles drauf kommt

Ich habe mir einmal geschworen, ich werde nicht so wie diese Menschen die sagen, dass Schule gehen doch so toll war und was macht man denn da schon.
Am schlimmsten fand ich immer die alten Weiber, die die Jugend anherrschten mit dem Satz: "Also zu unsra Zeit woa des nu gonz ondas!"

Tja und anscheinend werd ich jetzt auch zu diesen alten Weibern gezählt werden! Welch Schock!!!

Ich spreche diesen Satz zwar noch nicht aus, aber denken tu ich ihn mir schon öfters, aber es stimmt doch wirklich.
Wenn ich mich an meine Kindheit und Jugend (die ja noch nicht all zu weit weg is ) erinnere, dann war da wirklich so einiges anders.

zB wurde ich im Kindergarten noch nicht mit Aufklärung konfrontiert. Ich dachte eine Frau muss nur dick werden, um ein Kind zu bekommen.
Das absolut schlimmste Schimpfwort, was es im Kindergarten zu hören gab war "Kackawürstl" und da haben wir geplerrt wie sonst nur was. Mein Gott war das schrecklich!!!
"Mama, die hat Kackawürstl zu mir gsagt! *heeeeul*"

Jetzt weiß ein Kind schon mit 4 Jahren, dass die Babys nicht einfach irgendwo her kommen, sondern wies denn wirklich ist mit Mann und Frau. "Wenn sich zwei Menschen furchtbar lieb haben..."
Eine Arbeitskollegin war letztens total aufgelöst, weil ihr 5 jähriger Sohn sie als Arschloch beschimpft hat. Und als sie das mit der Kindergartentante besprechen wollte, meinte die nur, dass das eben so ist. "Das ist die neue Zeit."
Als meine Kollegin jedoch ihren Sohn beiseite nahm und ihm sagte, dass er ihr damit weh tut, wenn er solch böse Wörter benutzt, begann er zu weinen und entschuldigte sich und wollte noch wissen, was das denn eigentlich bedeuten würde...

Schlimm sowas!
Ich bin ernsthaft am überlegen, ob ich in diese Welt Kinder setzten soll und wenn ja, wie kann ich als kleiner Mensch verhindern, dass meine Kinder so erzogen werden?

Garnicht oder?
Kann ich denn verlangen, dass meine Kinder nicht mit 4 Jahren aufgeklärt werden? Oder irgendwo schlimme Schimpfwörter aufschnappen?

Ich konnte das mit dem Alter doch auch noch nicht und aus mir ist auch was geworden und aufgeklärt wurde ich auch erst in der Hauptschule (wo es eigentlich nicht mehr nötig gewesen wäre ).
Schimpfen allerdings kann ich bis heute nicht richtig. "Böse Wörter"kommen mir nicht so einfach über meine Lippen. Ob das an meiner Erziehung liegt oder ich einfach ein sehr verklemmter Mensch bin weiß ich nicht, aber mich stört es nicht wirklich.
Es gibt für mich andere Probleme und wichtigere Sachen.

Tja, ich werd anscheinend alt.
Aber ich bin froh so eine wunderschöne, unbeschwerte Kindheit gehabt zu haben und ich hoffe, dass das meine Kinder auch einmal sagen werden.
Mehr kann ich nicht tun. Einfach nur hoffen!

1 Kommentar 2.6.08 09:58, kommentieren



Heut ist nicht mein Tag!

Aber wirklich nicht!

Zuerst nicht gut geschlafen - Hund hat die ganze geschleckt, gewunden, Plätzchen gesucht,...
Aufgewacht und noch immer, vermutlich wegen der blöden Nacht MÜDE!
Nichts geschafft was ich mir eigentlich vorgenommen habe.

Regen. Natürlich gerade zu der Zeit, wenn wir ausreiten wollen. Jetzt? Strahlender Sonnenschein. *grummel*
Und der Überhammer?

Ein angefressener Burzl, weil ich nicht länger im Reitstall bleiben wollte, um ihn beim Reiten zu zusehen.

Noch nicht genug?
Bitte, da gibts noch einen ordentlichen Nachschlag!

Ab Juni spielen wir wieder 10 kleine Negerlein in der Arbeit, weil wieder jemand ausgefallen ist.
Wie die Wochenenden im Juli aussehen werden? Voll. Seeehr voll!

Und jetzt mag ich nicht mehr.
Ich bin wirklich am überlegen mich einfach in mein Bett zu legen und so schnell wie möglich einzuschlafen.

Ich brauch den Urlaub dringend! Wirklich!

1 Kommentar 3.6.08 19:52, kommentieren

Stundenreduktion

Bis zum Urlaub war es einfach zu lang und jetzt hab ich einfach mal kurzerhand meine zwei 8er-Dienste auf Zeitausgleich genommen und jetzt hab ich nur noch drei Dienst.

Heute einen Nachtdienst. Am Montag auch einen und am Freitag nächste Woche noch einen Tag-12er.

Tja, wenn man die Dienste herum schupft, weil eben wieder wer ausgefallen ist und niemand anderen hat, der am Freitag einen Dienst macht, weil es wichtiger ist zum Freund nach irgendwo zu fahren und das auch noch durch geht. (Poooaaaa, was hätten die gemacht, wenn wir ich das früher gesagt hätte, als ich noch nicht im Turnus war?!?)

Mir wurde es zu viel und deswegen hab ich jetzt fast (mit 12 Stunden Unterbrechungen) 4 Wochen Urlaub, denn 24 Stunden-Wochen sind für mich wie Urlaub.

5.6.08 10:47, kommentieren

Martin und sein Hotti :)

Image Hosted by ImageShack.us

Passen richtig gut zusammen und schaun doch echt schnuckelig aus oder?
Image Hosted by ImageShack.us

Und jetzt gehts dann endlich los!
Mein Burzl wird endlich richtig reiten lernen.

Werd natürlich alles bildlich festhalten und überlege mir auch, ob da nicht mal wieder meine Videokamera zum Einsatz kommen wird!

5.6.08 11:08, kommentieren

...

3 Dienste sind auch noch zu lang.
Vorallem wenn sie so sind wie dieser!

5.6.08 22:10, kommentieren